Das weiße Gold aus Riba Roja

Geschrieben von Elmar Elfers am .

Albino WallerWelse sind Meister der Tarnung und es ist nicht ungewöhnlich, dass sich der Fisch mit seiner Hautfarbe der natürlichen Umgebung anpasst. Am Po in Italien sind die Fische meist grau, in Frankreich eher dunkel aufgrund der recht klaren Wasserverhältnisse, in Spanien sind die Köpfe der Waller pechschwarz und am Rhein in Deutschland häufig hellgrau, was auf den kiesigen Untergrund zurückzuführen ist.


Es gibt jedoch Gewässer, in denen Waller leben, deren Hautfärbung sich von allen anderen Welsen unterscheidet: Diese Welse sind aufgrund eines Gendefektes hellweiß und besitzen meist rote Augen. In Fachkreisen werden diese Merkmale als Albinismus bezeichnet. Diese Albino-Welse kommen hauptsächlich in Frankreich an den Flüssen Rhone, Petit Rhone und Saone vor. In Spanien hingegen gibt es eine ganz besondere Gattung an farbigen Wallern, diese sind meist orange, orange-schwarz gefleckt oder weiß schwarz gefleckt. Wie diese Färbung zustande kommt, ist bis heute weitgehend unbekannt. Diese Mandarinwaller, auch manchmal "Kuh-Waller" genannt (aufgrund ihrer gefleckten weiß-schwarz Färbung) sind äußerst selten und der Traum eines jeden Anglers. In der Nacht des 25. September 2014 konnte Stefan Seuß mit seinen Guiding-Gästen solch einen weiß-schwarzen Waller im Ebro fangen und die Freude war riesig. Das Verrückte an der Geschichte, in derselben Nacht, im gleichen Zeitraum und nur einen Angelplatz weiter, konnte der englische Guide und Black-Cat-Testangler Lee Franchetti zwei weitere Goldwaller landen. (Foto unten)
Albino Waller 2Bis heute ist Stefan Seuß solch ein Fang von drei der seltenen weiß-goldenen Wallern innerhalb einer Nacht nicht bekannt. Nur einige Tage zuvor konnte Guide Stefan Seuß mit seinem Gast Robert Baumann einen komplett weißen Waller landen. Bei diesem Fisch kann es sich um einen Albino handeln. (Foto oben). Wer also auf der Suche nach "spanischem Gold" ist, wird am Ebro fündig.

Weitere Infos: www.team-black-cat.com

 

Lieferant des Jahrers

Geschrieben von Elmar Elfers am .

Balzer - Lieferant des Jahres 2014 großDie AngelSpezi-Gruppe führt unter all seinen Mitgliedern jährlich eine Befragung mit Auswertung über seine Lieferanten durch. Bereits zum vierten Mal in Folge wurde die Firma BALZER unter einer sehr großen Anzahl von Herstellen und Großhändlern zum Lieferanten des Jahres gewählt.


Der Sänger-Rap!

Geschrieben von Elmar Elfers am .

Fishing meets Music Die Frima Sänger hat ihren Namen zum Programm gemacht. Der Sänger-Rap geht ins Ohr – und zu gewinnen gibt’s auf facebook auch etwas! Also, reinhören und mitmachen!

Hier klicken für den Clip.


Und hier für die facebook-Aktion.

 

Deutscher Groß-Karpfen

Geschrieben von Elmar Elfers am .

FelixFelix Kaczmarek, Greys/Chub Karpfenteam und Herausgeber des twelve feet Magazins, hat einen beeindruckenden neuen persönlichen Rekordfisch gefangen. Hier sein Bericht:

Mit Takatoshi am Nord-Ostsee-Kanal

Geschrieben von Jesco Peschutter am .

Takatoshi Murase Nord-Ostsee-Kanal ZanderTakatoshi Murase ist wieder in Deutschland! Auf seiner „Passion makes no borders“-Tour 2014 ging die Rute&Rolle-Redaktion mit dem angelverrückten Japaner einen Tag Zanderangeln – Ziel war der Nord-Ostsee-Kanal. Zusammen mit Jesco Peschutter, Christian Fuchert und Dennis Virkus hat Takatoshi die Räuber mit den Stacheln an der meistbefahrenen künstlichen Wasserstraße der Welt gesucht – und gefunden! Was es mit seiner "Passion makes no borders"-Tour auf sich hat und wer sich alles für die angebotenen Gummifische interessierte, lesen Sie im nächsten Jig&Jerk-Teil in der November-Ausgabe 2014 Ihrer Rute & Rolle.Takatoshi Murase Zanderangeln mit Rute & Rolle