Heringsangeln mit der Pose

Geschrieben von Dennis Virkus am .

Angeln auf Hering mit einer Posenmontage

 

Mit Proppen und Paternoster - Heringsangeln mit der Pose

Heringsangeln mit Pose – klingt erst mal merkwürdig, bringt aber viele Vorteile mit sich. Ronny Heidecke kombiniert Schwimmer und Paternoster für noch mehr Silberlinge am Haken.

 

Heringsangeln kann wirklich in Arbeit ausarten. Das ständige, stundenlange Werfen und konzentrierte Fischen, um die zaghaften Bisse nicht zu verpassen, erfordern schon etwas Kondition. Aber es geht auch deutlich gemütlicher – nämlich mit der Pose! Lehnen Sie sich entspannt in Ihrem Stuhl zurück und lassen Sie die Montage die Arbeit machen. Zusätzlich bringt die Pose gleich noch einige fangentscheidende Vorteile mit.

Wer knurrt denn da?

Geschrieben von Tobias Norff am .

Roter-Knurrhahn-Kieler-Hafen-GummifischRoter-Knurrhahn-Ostsee-Kieler-Forde-AngelnDas war mal ne echte Überraschung. Beim Dorschangeln an der deutschen Ostsee hing plötzlich dieser außergewöhnlich bunte Bursche am Haken. Zunächst dachte Kollege Jesco an eine Meerforelle, weil der Fisch recht stark und hektisch kämpfte. Als es unter der Wasseroberfläche plötzlich Blau und Rot schimmerte, trauten wir unseren Augen kaum. Einen Roten Knurrhahn dieser Größenordnung hatten wir beide noch nicht zu Gesicht bekommen. Ein großartiger Fisch, der einen tollen Angeltag unvergesslich machte. Die ganze Geschichte inklusive des Fangplatzes gibt es in der Februar-Ausgabe Eurer Rute&Rolle – erhältlich im Handel ab 21. Januar 2015.

 

Autor: Tobias Norff

Angeln auf Dorsch in Kiel – Streetfishing im Hafen

Geschrieben von Jesco Peschutter am .

Sartorikai-Kiel-Dorsch-Angeln-SpinnruteJedes Jahr im November und Dezember kommen Dorsche in die Kieler Förde und können dort sehr gut vom Ufer aus gefangen werden. Das ist auch die Zeit, in der ich meine Spinnrute schnappe, um ein paar Ostseeleoparden für die Küche zu fangen. Diesmal war ich aber nicht alleine an der Ostsee. Mein Kollege Tobias Norff begleitete mich auf meiner Streetfishing-Tour. Mitten in der Stadt Kiel wollten wir mit leichtem Zander-Gerät den einen oder anderen Dorsch von unseren Ködern überzeugen. Bei schönstem Winterwetter fingen wir mitten in Kiel mit dem Angeln an – erst bissen die Fische nicht so richtig, doch mit der Zeit wurde die Angelei im Kieler Hafen immer besser. Und einen Beifang der ungewöhnlichen Art gab es auch noch. Da staunten wir nicht schlecht: Ein wunderschöner Fisch kam zum Vorschein. Kein Dorsch, keine Meerforelle und auch kein Seelachs hing am Haken. Nein, es war ein Roter Knurrhahn. Und was für einer! Den ganzen Artikel übers Streetfishing in Kiel findet Ihr in der Februar-Ausgabe von Rute & Rolle, die ab dem 21. Januar 2015 im Handel erhältlich ist.

Das dänische Hecht-Paradies

Geschrieben von Holger Bente am .

Riesige Brackwasserhechte in Dänemark: Genau darum wird es in einem 7-seitigen Artikel in der Januar-Ausgabe von Rute & Rolle gehen. Das Heft wird am 18. Dezember im Handel erscheinen und parallel auch ein sensationelles Video auf bissclips.tv. Und damit das Warten weder auf den Weihnachtsmann, noch auf diese neue Rute&Rolle-Ausgabe zu lang wird, gibt’s hier in unserem Blog ab heute jeden Tag eine kleine Geschichte zur Geschichte.

 

1. Der Zeitschriftenartikel

2. Møn - der erste Trip

3. Kalt erwischt & heiße Drills

4. Der Steg ist das Ziel

5. New Order!

6. Stealth-Fly für Hecht-Bomber

7. Die Lodge

8. Franz kann's

9. Collateral Damage

10. Heimfahrt mit Tücken

 

Der Zeitschriftenartikel

brackwasserhechte-auf-moen

Irgendwo hat jeder tolle Angeltrip einen Anfang. Irgendwann hört man das erste mal von dem Gewässer oder Platz und eines Tages wirft man dort seinen Köder aus. Oder nimmt sich das zumindest vor! In diesem Fall weiß ich es genau: Es war ein Zeitschriften-Artikel in einer dänischen Angelzeitschrift. Und daran dachte ich andauernd, als ich von diesem unfassbar genialen Angeltrip auf dem Heimweg war. Daran und dass ich diesen Artikel unbedingt wiederfinden muss!

 

R&R unterwegs: Fang den Fisch!

Geschrieben von Elmar Elfers am .

Wohnmobil AbendsMan soll ja nicht mit nacktem Finger auf andere Leute zeigen, in diesem Fall war es aber eindeutig erlaubt. Und um der Wahrheit die Ehre zu geben: Gezeigt wurde selbstverständlich auf das verrückte Barschmobil und nicht auf Rute&Rolle-Mitarbeiter Florian Läufer und seinen Angel-Buddy Jan Borek. Die beiden fuhren nämlich in dieser Woche mit der flotten Kiste für einige Tage nach Schweden. Ziel waren die grünen Schönheiten im Land der Feen: Schleien!