Beiträge

Karpfen-Brocken aus Österreich

Geschrieben von Elmar Elfers am .

Illner3Österreich gehört sicherlich nicht zu den allerersten Zielen eines Karpfenanglers. Das Land verbindet man am ehesten mit Hecht- und Fliegenfischen. Radical-Teamangler Robin Illner hat dennoch einen Versuch an den großen Naturseen in Kärnten gewagt. In acht Tagen konnte Illner mit seinem Team mehr als 60 Runs zählen. Waren die Fische anfangs eher mittelgroß, gelang ihnen während des letzten Drittel der Tour, einige dicke Karpfen zu überlisten. Robin berichtet enthusiastisch: „Ich freue mich sehr, nun auch Österreich zu den Ländern zählen zu können, in denen ich Karpfen von deutlich über 20 Kilo fangen konnte. Ich wollte schon immer mal Fische dieser Größe in glasklaren Bergseen fangen. Es ist einfach irre, wenn man unter dem Boot auf sechs Meter Tiefe den großen Fisch kreisen sieht. Vor allem Knoblauch-Boilies wie die neuen Vampire Garlic von Radical brachten den Erfolg." Viele weitere tolle Fische wird Robin von der Tour in den kommenden Tagen auf seinem Facebook-Profil präsentieren. Internet: www.zebco-europe.biz