Beiträge

Angeln in Dänemark – Tipps für den Dezember

Geschrieben von Holger Bente am .

Die Vorweihnachtszeit steht vor der Tür. Während viele Angler Ihr Angeljahr bereits abgehakt haben, freuen sich andere auf eine der besten Zeiten für große Meerforellen … und zwar auf der herrlichen Ostseeinsel Bornholm! Zwar ist Bornholm bei vielen Angler für eine tolle Trollingfischerei auf Lachs und erstklassige Frühjahrangelei auf Meerforelle bekannt. Wenige aber wissen, dass ausgerechnet im oftmals ungemütlichen Dezember eine einwöchiger Angelurlaub für die Highlights des Jahres sorgen kann.

küstenfischen bornholmVor allem, wenn der Dezember auch milde Tage hat, stehen die Chancen auf die fetten Überspringer (geschlechtsreife Meerforellen, die nicht zum Laichen aufsteigen) sehr gut! Die großen Fische treiben sich dann gerne küstennah herum und jagen so ziemlich alles, was nicht bei drei auf den Bäumen bzw. im Tangwald ist. Auch die noch nicht geschlechtsreifen Meerforellen (sog. „Grönländer“) ziehen in Trupps die Küste entlang. Spinn- und Fliegenfischer sind in dieser Jahreszeit generell gut mit kupferfarbenen oder überhaupt hellen Ködermustern (gerne auch weiß!) bestens bedient.

Weitere Tips zu dänischen Angelrevierengibt es auf Fish-Maps Dänemark und eine große Auswahl Ferienhäuser in oben genannten Regionen finden sich auf www.daenemark-ferien.de.