Knoten

Titel KnotenWahrscheinlich gehen mehr Fische im Drill verloren, weil ein Knoten fehlerhaft gebunden war, als durch Schnurbruch, Hakenaufbiegen oder andere Ereignisse zusammen. Denn der Knoten oder die Hülsenverbindung ist der heikelste Punkt, den wir als Angler selbst zu verantworten haben. Wenn die Schnur fehlerhaft ist oder ein Haken, dann können wir nichts daran ändern. Wenn äußerlich keine Schäden (Rost, Knicke) zu erkennen sind, trifft uns jedenfalls keine Schuld, wenn ein Fisch dadurch verloren geht. Löst sich dagegen der Knoten, dann war es in 99 Prozent aller Fälle mein Fehler und ich muss mir selbst in den Allerwertesten treten, weil ich es verbockt habe. Natürlich gibt das kein Angler gerne zu, aber es passiert doch sehr oft. Wie lässt sich die persönliche Fangquote also erhöhen? Indem der Angler sich möglichst viele gute Knoten perfekt aneignet und auch weiß, wann welche Verbindung die optimale darstellt. Deshalb haben wir dieses Sonderheft von Rute & Rolle produziert. Wir konnten dafür einen der erfolgreichsten Meeresangel Journalisten gewinnen, der mit seiner langjährigen, weltweiten Erfahrung für praxisnahe und perfekte Knotenkunde steht: Alessandro Giangio aus Italien; Rute&Rolle-Lesern durch seine fachkundigen und spannenden Reise- und Praxisreportagen bekannt, hat dieses wohl umfangreichste Heft über Knoten auf den Weg gebracht. 83 Knoten für (fast) alle Fälle — detailgetreu und genau gezeichnet, zum einfachen Nachbinden.
 
Format: ca. A5, erhältlich im Shop